• Aktivitäten und Aktuelles

    Aktivitäten und Aktuelles

  • Aktivitäten und Aktuelles

    Aktivitäten und Aktuelles

  • Aktivitäten und Aktuelles

    Aktivitäten und Aktuelles

  • Aktivitäten und Aktuelles

    Aktivitäten und Aktuelles

EGB Digital

  • Bildungsgänge

    Bildungsgänge

  • Bildungsgänge

    Bildungsgänge

  • Bildungsgänge

    Bildungsgänge

  • Bildungsgänge

    Bildungsgänge

EGB-Infos während der Corona-Krise

Erasmus+

  • Adressen und Ansprechpartner

    Adressen und Ansprechpartner

  • Adressen und Ansprechpartner

    Adressen und Ansprechpartner

  • Adressen und Ansprechpartner

    Adressen und Ansprechpartner

Wirtschaftsgymnasiasten siegen beim Internet-Planspiel WIRTSCHAFT

Daniel Büttner, Sebastian Cleven und Onur Özdemir setzen sich gegen 255 Mannschaften von 47 Schulen durch und gewinnen 800,00 Euro. Auch der mit 600,00 Euro dotierte zweite Platz geht an eine Gruppe des Wirtschaftsgymnasiums.

Zum zweiten Mal in Folge gewinnt eine Schülergruppe des Wirtschaftsgymnasiums das renommierte Internet-Planspiel WIRTSCHAFT der Landesarbeitsarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT Nordrhein-Westfalen. Vier weitere Gruppen aus den Klassen DWG30112 und DWG30212 hatten es über Vor- und Zwischenrunde in die Endrunde geschafft. Im Herbst des letzten Jahres waren insgesamt 255 Gruppen von 47 Schulen aus ganz Nordrhein-Westfalen gestartet.

Planspiel Wirtschaft 2014

Die Landessieger Sebastian Cleven, Daniel Büttner und Onur Özdemir (von links) erhalten von Dr. Janßen vom Bildungswerk der NRW-Wirtschaft die Siegerurkunde.

Im Differenzierungskurs Spezielle Betriebswirtschaftslehre hatten die beiden Klassen der Jahrgangsstufe 12 des Wirtschaftsgymnasiums die theoretischen Inhalte des BWL-Unterrichts unter Leitung ihres Lehrers Mark Beumers praktisch anwenden dürfen. Im Team mussten sie ein virtuelles Unternehmen, das Smartphones produziert, über mehrere Monate leiten und sich gegen die Konkurrenz auf ihrem jeweiligen Markt behaupten. Wie ein echter Unternehmer trafen sie von Periode zu Periode betriebswirtschaftliche Entscheidungen: Wie viele Rohstoffe, Maschinen und Arbeitskräfte benötigen wir für die Produktion? Nehmen wir Kredite auf, um die Einkäufe zu finanzieren? Wollen wir überschüssiges Kapital anlegen? Welche Preise setzen wir für unsere Smartphones fest? Wie viel Geld geben wir für die Qualität der Produkte aus und wie viel investieren wir in Werbung? Sie betrieben Marktforschung und analysierten Bilanzen, Gewinn- und Verlustrechnungen und weitere Geschäftsberichte.

Für die Schlussrunde des Planspiels reisten fünf Gruppen am 26. März 2014 nach Düsseldorf, wo sie auf zwei weitere Finalisten allgemeinbildender Gymnasien trafen und live um den Gesamtsieg kämpften. Teamgeist war gefordert, Entscheidungen mussten unter Zeitdruck getroffen werden, lange Diskussionen waren nicht mehr gefragt.

Am Ende des Tages stand das Ranking fest:
1. Platz: EGB (Daniel Büttner, Sebastian Cleven, Onur Özdemir)
2. Platz: EGB (Onur Dogan, Mariem Ben Khemaies, Chancelie Kani Degheins, Maike Ohligschläger)
3. Platz: Freies Christliches Gymnasium Düsseldorf
4. Platz: EGB (Alexander Kaiser, Franziska Baldemair und Ema Djuheric)
5. Platz: EGB (André Böttcher, Iqra Afzal, Zaide Kurt, Dilan Koc)
6. Platz: Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium Remscheid
7. Platz: EGB (Markus Fittkow, Alexander Grunde, Jessika Schuhmacher)

Text: M. Beumers / Foto: Mit freundlicher Genehmigung durch Bildungswerk der NRW Wirtschaft e.V.

Tags: Wirtschaftsgymnasium

Unsere Partner und Sponsoren

Impressum/Datenschutz