• Aktivitäten und Aktuelles

    Aktivitäten und Aktuelles

  • Aktivitäten und Aktuelles

    Aktivitäten und Aktuelles

  • Aktivitäten und Aktuelles

    Aktivitäten und Aktuelles

  • Aktivitäten und Aktuelles

    Aktivitäten und Aktuelles

EGB Digital

  • Bildungsgänge

    Bildungsgänge

  • Bildungsgänge

    Bildungsgänge

  • Bildungsgänge

    Bildungsgänge

  • Bildungsgänge

    Bildungsgänge

EGB-Infos während der Corona-Krise

Erasmus+

  • Adressen und Ansprechpartner

    Adressen und Ansprechpartner

  • Adressen und Ansprechpartner

    Adressen und Ansprechpartner

  • Adressen und Ansprechpartner

    Adressen und Ansprechpartner

Comenius-Projekt: Litauen, Marijampole

Comenius - Litauen 2014Vom 20. - 24.09.2014 fand ein internationaler Austausch im Rahmen des Comenius-Projektes "European Passport to employbilitiy" statt, an dem außer dem Erich-Gutenberg-Berufskolleg Schulen aus Irland, Belgien, Spanien und Litauen teilnehmen. Nachdem bereits die irischen und belgischen Schulen sowie das EGB Gastgeber waren, ging die Reise diesmal nach Marijampole, einer ca. 50.000 Einwohner großen Industriestadt in Litauen. Unser Arbeitsthema dort: "The educational system and job profiles in our countries". Wir, sechs Schüler des EGB, vertraten Deutschland zusammen mit drei Lehrern unserer Schule.

Comenius - Litauen 2014
V.l.n.r.: Hr. Beumers, Laura Weber, Kira Wimmers, Niclas Engels, Fr. Kurz, Sara Alvarez, Fr. Piepel, Beneta Osmani

Der erste Tag: Samstag, 20.09.2014

Kurz nachdem wir in Kaunas gelandet waren, wurden wir von einem Kleinbus abgeholt. Auf dem Weg nach Marijampole lernten wir schon Schüler und Schülerinnen aus Irland kennen. Als wir dann im Stadtkern ankamen, wurden wir herzlich von unseren Gastfamilien empfangen. Dann fuhr jeder einzelne zusammen mit seiner Gastfamilie in deren Wohnungen/Häuser. Gegen Nachmittag durften wir die schöne Stadt mit ihren Restaurants und Sehenswürdigkeiten kennenlernen. Dann trafen wir uns alle zum gemeinsamen Essen unter Litauern und Deutschen. Ein schöner erster Tag mit super Wetter ging zu Ende.

 Comenius - Litauen 2014


Der zweite Tag: Sonntag, 21.09.2014

Am zweiten Tag fuhr das gesamte Comenius-Projekt zur zweistündig entfernten, äußerst religiösen Hauptstadt Litauens: Vilnius. Eine historische Stadt mit vielen schönen Eindrücken. Eine Reiseführerin brachte uns diese Stadt etwas näher. Danach zogen wir los, um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden.

Comenius - Litauen 2014

Was auffiel, waren die günstigen Preise. Die litauische Währung heißt Lita, doch am 01.01.2015 wird auch in Litauen der Euro eingeführt.

Wie es sich für eine Hauptstadt gehört, war Vilnius deutlich größer als Marijampole, doch in Relation zu Köln und Deutschland etwas ganz anderes. Auf dem Rückweg zu unseren Gastfamilien fuhren wir über Kilometer lange Straßen, durch Wälder und an Seen vorbei. Ein Land mit sehr viel Natur.

Comenius - Litauen 2014


Der dritte Tag: Montag, 22.09.2014

Am dritten Tag lernten wir das Gymnasium Marian in Marijampole kennen, welches unsere Austauschschüler und -schülerinnen besuchen. Ein kleines, aber doch modernes Gymnasium mit etwas religiösem Touch, in dem die Schülerinnen und Schüler Schuluniform tragen.

Als Überraschung wurde extra für uns ein Konzert organisiert mit litauischen Tänzen und Musik. Danach duften wir den Unterricht besuchen. Außer der Sprache gab es keine Unterschiede zum Unterricht am EGB.

Danach ging es los, wir waren gefragt. Jedes vertretene Land musste eine Präsentation halten über das Schulsystem sowie Berufe und Bezahlung im eigenen Land. Wir lernten viel über die anderen Länder und konnten auch viel über unser Land weiter geben.

Comenius - Litauen 2014

Danach hatten wir zum Glück wieder Freizeit und konnten noch durch die Stadt schlendern, etwas essen oder im berühmten MAXIMA, einer Supermarktkette in Litauen, einkaufen gehen. Abends kehrten wir zurück zu unseren Gastfamilien, die meist sehr einfach wohnten. Wir fühlten uns dennoch sehr wohl.


Der vierte Tag: Dienstag, 23.09.2014

Am vorletzten Tag lernten wir Genaueres über Litauen. Wir nahmen an einer Vorführung über das litauische Unternehmen ARVI Enterprises teil, einem Global Player, der in vielen Bereichen tätig ist. Zum Beispiel kommt aus Marijampole unser Zucker, den wir in unseren Lebensmitteln haben. Die Fabrik befindet sich ganz in der Nähe vom Stadtkern. Nach der Vorführung fuhren wir zu dieser Fabrik und konnten einzelnen Produktionsabläufen unsere Aufmerksamkeit schenken. Ein sehr spannender Ausflug. Wer hätte schon gedacht, dass aus so einem kleinen Land so viel kommt?

Comenius - Litauen 2014


Nach dem Ausflug war es an der Zeit einkaufen zu gehen, denn es wartete die anstehende Abschlussparty. Nun war es soweit: Der vorletzte Tag ging zu Ende. Als krönenden Abschluss feierten wir im Marian Gymnasium eine Party. Jedes Land durfte typische Lieder spielen lassen. Als derzeitiger Weltmeister ließen wir natürlich "Auf uns" von Andreas Bourani laufen. Nebenbei wurden wir mit nationaltypischen Snacks kulinarisch verwöhnt. Alle hatten sehr viel Spaß. Dennoch geht auch eine Party mal zu Ende und wir fuhren wieder zu unseren Schlafplätzen.

Comenius - Litauen 2014


Der fünfte Tag: Mittwoch, 24.09.2014


Am nächsten und letzten Tag waren wir gezwungen, uns von unseren tollen Gastfamilien zu verabschieden. Es ging schon sehr früh los, da wir nach Vilnius mussten, um von dort aus nach Köln zu gelangen. Im Flieger ließen wir die Eindrücke der letzten Tage nochmal Revue passieren. Wir kamen gemeinsam zum Schluss, dass wir fünf wunderschöne Tage mit tollen Erfahrungen hinter uns hatten.

 
Comenius - Litauen 2014

VIELEN DANK dafür!


Text: Niclas Engels, DWG30113 (Wirtschaftsgymnasium)
Fotos: Mark Beumers

Tags: Wirtschaftsgymnasium

Unsere Partner und Sponsoren

Impressum/Datenschutz