• Aktivitäten und Aktuelles

    Aktivitäten und Aktuelles

  • Aktivitäten und Aktuelles

    Aktivitäten und Aktuelles

  • Aktivitäten und Aktuelles

    Aktivitäten und Aktuelles

  • Aktivitäten und Aktuelles

    Aktivitäten und Aktuelles

EGB Digital

  • Bildungsgänge

    Bildungsgänge

  • Bildungsgänge

    Bildungsgänge

  • Bildungsgänge

    Bildungsgänge

  • Bildungsgänge

    Bildungsgänge

EGB-Infos während der Corona-Krise

Erasmus+

  • Adressen und Ansprechpartner

    Adressen und Ansprechpartner

  • Adressen und Ansprechpartner

    Adressen und Ansprechpartner

  • Adressen und Ansprechpartner

    Adressen und Ansprechpartner

Von Fröschen und Astronauten in der goldenen Stadt

Eine Sprachschulreise nach Salamanca (Spanien)

Vom 26. Mai bis zum 1. Juni 2019 reisten 31 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 11 und 12 des Wirtschaftsgymnasiums in Begleitung der Spanischlehrerinnen Jessica Bos und Ellen Donder nach Salamanca (Spanien).
Spanisch ist nicht nur das Lieblingsfach vieler Schülerinnen und Schüler am Erich-Gutenberg-Berufskolleg, sondern auch eine Sprache, die auf der ganzen Welt gesprochen wird. Also dachten wir uns: ¡Estupendo! Wenn uns die ganze Welt zur Erkundung offen steht, dann fangen wir doch in Salamanca damit an!

Salamanca 2019

Während unseres Aufenthaltes haben wir jeden Tag die Sprachschule besucht. Nicht nur der Unterricht dort hat dazu beigetragen, dass wir der spanischen Kultur ein ganzes Stück nähergekommen sind, sondern auch die Gastfamilien, bei denen wir untergebracht waren.
Die Stadt Salamanca liegt etwa zwei Stunden westlich von Madrid und gleicht einem architektonischen Juwel. Immer wenn wir uns abends auf dem Plaza Mayor getroffen haben und uns die golden leuchtenden Fassaden umgaben, konnten wir wirklich nachvollziehen, weshalb die Stadt auch La Ciudad Dorada genannt wird.

Salamanca 2019


Vormittags haben wir also jeden Tag die Schulbank gedrückt und nachmittags wurden jede Menge Aktivitäten unternommen. Besonders die Besichtigungen des „Casa de las Conchas” (Haus der Muscheln) oder der „Universidad de Salamanca“ hat uns sehr gut gefallen.
Es hat uns überrascht, wie viele interessante Geschichten und Legenden es über Salamanca gibt. So werden wir zum Beispiel nie mehr den Frosch (la rana) an der Fassade der Universität von Salamanca vergessen. Die Legende besagt, dass derjenige, der den Frosch auf der Eingangsfassade (ohne Hilfe!) entdeckt, die Universität erfolgreich abschließen wird. Natürlich haben wir alle eifrig nach dem Frosch gesucht – und ihn auch gefunden. Wer weiß, vielleicht hilft uns das auch für unser Abitur.

Salamanca 2019

Nicht weniger kurios ist die Geschichte vom kleinen Astronauten auf der Fassade der gotischen Kathedrale. Als diese restauriert wurde, hat einer der Bauarbeiter beschlossen, dem Bauwerk seinen eigenen Stempel aufzusetzen. Wenn man ganz genau hinschaut, kann man zwischen den anderen dargestellten Figuren aus Legenden die winzige Statue eines Astronauten erkennen! Der Handwerker hat sich mit dieser kunstvoll hergestellten Figur ganz deutlich, aber trotzdem subtil auf der Fassade verewigt … und es ist unmöglich sie ohne fremde Hilfe zu entdecken.

Salamanca 2019

Zwei weitere Aktivitäten, nämlich ein spanischer Koch- und Tanzkurs, waren zwar nicht ganz so überraschend wie die lustigen Geschichten rund um Frosch und Astronaut, aber nicht weniger beeindruckend. Bei Flamenco und Salsamusik konnten wir testen, wie gut unser Rhythmusgefühl bzw. unsere Arm-Bein-Koordination ausgebildet ist. Die Bewegungen sehen definitiv leichter aus, als sie sind.

Salamanca 2019

Im Kochkurs durften die Fleißigen Eier aufschlagen und die Mutigen die Tortilla Española in der Pfanne wenden. Wir haben uns fest vorgenommen im nächsten Jahr Tortillas in der Schule zu machen, denn jetzt wissen: Hacer una Tortilla Española es muy fácil: solo necesitas patatas, una cebolla, huevos y (mucho!) aceite de oliva.

Salamanca 2019


Die Sprachschulreise nach Salamanca hat dazu geführt, dass wir unsere Sprachkenntnisse verbessert haben, und wir einen Einblick in die spanische Kultur bekamen. Zuletzt muss aber auch erwähnt werden, dass wir die Reise nicht missen wollen, da der Gemeinschaftssinn der Jahrgangsstufen 11 und 12 des Wirtschaftsgymnasiums sehr gestärkt wurde. Am EGB laufen wir Salamancafahrer uns nun andauernd über den Weg – vorher kannten viele sich gar nicht. ¡Eso nos encanta! Damit bleibt uns nur noch zu sagen:

¡Gracias a las profesoras españolas Jessica Bos y Ellen Donder!

Ein Erlebnisbericht von Beyza Bostan und Meryem Benli (11. Klasse des Wirtschaftsgymnasiums).

Salamanca 2019

Salamanca 2019

Salamanca 2019

Salamanca 2019

Salamanca 2019

Tags: Wirtschaftsgymnasium

Unsere Partner und Sponsoren

Impressum/Datenschutz