"Move" - Musical am 2. April in der Aula des EGB

Move Musical

Asperger-Syndrom als Musical-Thema
"Bühne frei!" heißt es am 2. April 2019 für rund 50 Schülerinnen und Schüler des Erich-Gutenberg-Berufskollegs in Köln-Buchheim. Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund haben gemeinsam ein spannendes Musical über das Anderssein, über Mut und die Kraft der Freundschaft einstudiert.
Das 60-minütige Musical beschäftigt sich mit dem Asperger-Syndrom, einer Form der Entwicklungsstörung Autismus. Eine Gruppe Jugendlicher fährt in ein Wald-Camp, um ein Konzert einzustudieren. Christoph wird von den anderen nicht angenommen. Das Asperger-Syndrom erschwert es dem hochintelligenten Jungen, sich in die Gruppe einzufügen und mit den anderen Musikern zu kommunizieren. Als die Situation auf einer Party eskaliert, läuft Christoph weg. Erst jetzt setzt sich der Rest der Gruppe mit Christophs Handicap auseinander und entwickelt Verständnis für sein Verhalten. Mit schlechtem Gewissen machen sie sich auf die Suche nach dem autistischen Jungen. Das Stück endet damit, dass sich die Jugendlichen mit Christoph versöhnen und er schließlich seine außergewöhnlichen Fähigkeiten zum Nutzen der ganzen Gruppe einsetzt.
Viele der jungen Darstellerinnen und Darsteller wissen, wie es ist, anders zu sein und sich fremd zu fühlen. In dem Musical stehen Jugendliche aus Integrations- und Regelklassen gemeinsam auf der Bühne. Im Erich-Gutenberg-Berufskolleg in Köln lernen junge Menschen unterschiedlicher Nationalitäten gemeinsam, unter anderem auch in internationalen Förderklasse.
Die Inszenierung, die am 02. April Premiere feiert, entstand im Rahmen eines integrativen Patenschaftsprojekts unter der Leitung des gemeinnützigen Vereins "music4everybody e.V." aus Frechen. Der Verein konzipiert und organisiert schon seit vielen Jahren Musicalprojekte, die Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Schulformen, Einheimische, Jugendliche mit Migrationshintergrund und Flüchtlinge zusammenbringen. Erfahrene Bühnenprofis unterrichten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dabei in Gesang und Schauspiel, Tanz und Bühnenbild. Das Projekt wurde durch den Landschaftsverband Rheinland (LVR) mit Mitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.
Ein Ziel des Projekts am Erich-Gutenberg-Berufskolleg war, Kontakte und Freundschaften zwischen Schülern mit und ohne Migrationshintergrund zu stiften. Dass das Konzept aufgeht, zeigt sich sowohl auf als auch abseits der Bühne: Die junge Truppe hat nicht nur gemeinsam eine fesselnde Bühnenshow erarbeitet, auch im Schulalltag sind die Integrations- und die Regelklassen enger zusammengerückt.
Das Stück "Move" wird für Schülerinnen und Schüler am 2. April um 14 Uhr im Erich-Gutenberg-Berufskolleg an der Modemannstr. 25 in Köln-Buchheim aufgeführt.

Pressemitteilung music4everybody e. V.

Weitere Infos auf www.music4everybody.com

Unsere Partner und Sponsoren

Impressum/Datenschutz