Der Sonne entgegen – Abschlussfahrt der CBF20318 nach Malta

Bereits zum zweiten Mal machte sich eine CBF Oberstufe des Erich-Gutenberg-Berufskollegs zusammen mit ihrem Klassenlehrer Herrn Holberg und zwei angehenden Lehrkräften, Frau Golba und Herrn Donath, auf den Weg von Köln auf die über 2.400 km entfernte Mittelmeerinsel Malta.

Malta

Die 7-tägige Sprach- und Kulturreise konnte schon fast als Rundreise durch Malta, mit einer Gesamtlänge von nur 27 km und einer Gesamtbreite von nur 14,5 km, bezeichnet werden. Das man auf Malta aber nicht so einfach von A nach B kommt, wie es in Köln und Umgebung der Fall ist, mussten die Schülerinnen und Schüler in den Bussen der Insel genauso frühzeitig „hautnah“ miterleben, wie die Tatsache, dass eine sehr wasserdichte Regenjacke, auch auf der Sonneninsel Malta, nicht im Gepäck fehlen darf.

Die gemeinsame Rundreise durch Malta erstreckte sich von der alten Hauptstadt Mdina und den Dingli Cliffs im Westen der Insel, über das kleine Fischerdorf Marsalokk im Süden, der jetzigen Hauptstadt Valetta, im Osten, dem Ausgehviertel, St. Julian´s, im Norden bis über die Grenzen der Insel Maltas hinweg, auf die Schwesterninsel Gozo.

Dabei waren die Transportmittel stets verschieden. So konnte die CBF20318 nicht nur das etwas eigene Busnetz der Stadt und einen Hop-on-Hop-Off Bus testen, sondern auch mit einem Boot in Valetta anlegen, mit einem Speedboot das glasklare Wasser der Blauen Lagune auf Comino erkunden, und mit einer Autofähre das Mittelmeer überqueren oder einfach zu Fuß entlang der riesigen Klippenformationen des Dingli Cliffs, als höchsten Punkt Maltas, schlendern.

Malta

Neben den vielen kulturellen und historischen Eindrücken, welche die CBF20318 während dieser Reise sammeln konnte, legte die informative Führung bei Coca Cola einen kaufmännischen Schwerpunkt auf das Ganze und wurde für alle mit einem kostenfreien Kaltgetränk perfekt abgerundet.

Obwohl die Interessen mancher Schülerinnen und Schüler dem planvoll durchdachten Aufenthalt nicht immer zu 100% entsprachen, so waren sich alle im Nachhinein doch einig, dass Malta eine unvergessliche Reise bleiben wird, an die sich die zukünftigen Absolventinnen und Absolventen der Höheren Berufsfachschule auf ihrem weiteren Weg gerne zurückerinnern werden.

Tags: Höhere Handelsschule

Unsere Partner und Sponsoren

Impressum/Datenschutz