VR-Schülerprojekt des DWG ausgezeichnet

VR-Schülerprojekt "Schüler managen virtuellen Museumbesuch - VR/AR im (Distanz-)Unterricht" aus dem Wirtschaftsgymnasium im DIGIYOU Wettbewerb 2021 ausgezeichnet 

Virtuell Reality auch im Distanzunterricht möglich!

Gemeinsam mit den Schülern wurde nach einer Möglichkeit gesucht, Distanzunterricht schülerorientiert, innovativ und abwechslungsreich zu gestalten.
Die im Corona-Schuljahr 2020/21 eingeschulte 11. Klasse des Wirtschaftsgymnasiums hat CoSpaces Edu als VR/AR-Tool im Selbstorganisierten Lernen entdeckt, Referatsthemen für einen virtuellen Museumsbesuch auditiv und visuell aufgearbeitet und sich mit der Technik auseinandergesetzt.

Nach einem abendlichen, digitalen Pizzaessen wurden selbstgebastelte VR-Brillen aus den Pizzakartons für die Smartphones gebastelt und konnten anschließend im Unterricht eingesetzt werden. Über das Erschaffen/Programmieren einer virtuellen Museumswelt konnten sich die Schüler trotzdem "nah" sein und sich virtuell über Avatare begegnen.
Dabei stand ein neurodidaktischer Lehr-/Lernansatz im Vordergrund, eine Symbiose von aktueller Gehirnforschung, aktuellen Lerntheorien und den digitalen Schlüsseltechnologien.

Das Schülerprojekt wurde im Rahmen des Schulwettbewerbs „DIGIYOU – Digitalisiere Deine Zukunft!“ der NRW.BANK und der Bildungsgenossenschaft zu einer der 15 Preisträger ausgewählt.

Die Abschlussveranstaltung und Projektpräsentation findet am 3. März 2022 in der NRW.BANK Düsseldorf statt.

Tags: EGB-Digital, Wirtschaftsgymnasium

Unsere Partner und Sponsoren

Impressum/Datenschutz