Erich Gutenberg meets Erasmus+

Wo liegt noch gleich Litauen? Gehört Fuerteventura zur Freihandelszone der EU? Steckt in unseren deutschen und spanischen Schülerinnen und Schülern das schriftstellerische Talent von Goethe und Cervantes? Und wieso essen wir belgische Schokolade in Spanien?

Wahrscheinlich, weil das EGB am Erasmus+ Projekt teilnimmt. Bereits zum dritten Mal konnte sich das EGB zusammen mit unseren drei Partnerschulen aus Litauen, Belgien und Spanien für EU-Fördergelder qualifizieren, um solchen und noch vielen Fragen mehr im Rahmen eines Projektes auf den Grund zu gehen.

Mit dem Projekt „Imagining our Europe – Short Stories for Sharing Perspectives” wollen wir das Verständnis unserer Schülerinnen und Schüler in Deutschland und unseren Partnerländern für gesellschaftliche und persönliche Differenzen und Vielfalt fördern. Das bedeutet natürlich auch, selbst aktiv zu werden! So werden unsere Schülerinnen und Schüler zu Schriftstellern, Kritikern und Übersetzern, wenn sie während des Projekts eine gemeinsame länderübergreifende Short Story Sammlung in Englisch verfassen.

Absoluter Höhepunkt sind für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Reisen zu den Projekttreffen in den einzelnen Ländern, bei denen die Geschichten für die Anthologie abgestimmt und diskutiert werden. Und auch wir freuen uns darauf, unsere Gäste Anfang 2020 zu empfangen. In Gastfamilien sammeln alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler ihre ganz persönlichen interkulturellen Erfahrungen.
 

Erasmus+

www.erasmusplus.de

 

Dateien:

Eine Präsentation zum Besuch unserer Partnerschule in Litauen 2016

Erasmus+

Datum 28.11.2016 13:30:55
Dateigröße 1.17 MB
Download 1.721

 

Unsere Partner und Sponsoren

Impressum/Datenschutz