Schulprofil

Das Erich-Gutenberg-Berufskolleg (EGB) ist eine Schule, in städtischer Trägerschaft im Osten von Köln, die aufgrund ihrer sozial-räumlich benachteiligten Lage und einer entsprechend zusammengesetzten Schülerschaft mit besonderen Herausforderungen konfrontiert ist, und zugleich ihre kaufmännische Ausrichtung in Hinblick auf die Vermittlung sowohl fachlicher als auch zukünftig immer bedeutsamer werdender überfachlicher Kompetenzen annimmt.

Pädagogisch konsequent wird es so zu einem Schmelztiegel von Inklusion, Integration, Religion, Mehrsprachigkeit und Gender. Diese Bereiche begründen das Verständnis von Schulkultur und Schulleben, wo ca. 2200 Schülerinnen und Schüler aus mehr als 60 Nationen und ca. 100 Lehrkräfte leben, arbeiten, von- und miteinander lernen.

Im Sinne der Präambel des Schulprogramms anerkennen die Menschen am EGB diese Unterschiedlichkeiten und verstehen diese Ausgangssituation auch als Chance. Dabei folgt die Schule einer Pädagogik, die gegenüber den ihr Anvertrauten getragen ist von einer persönlich wertschätzenden, einer im Umgang miteinander auch bewusst grenzsetzenden und einer in der Fachlichkeit fordernden Grundhaltung.

Die beruflichen Schwerpunkte liegen im Büromanagement, im Steuerwesen, in den Informationstechnologien und im E-Commerce. Zugleich bietet die Schule vom Hauptschulabschluss bis zur Allgemeinen Hochschulreife alle allgemeinbildenden Schulabschlüsse an. Schließlich kann im Rahmen der Weiterbildung in der Fachschule der Abschluss „Staatlich geprüften Betriebswirtin“ bzw. „Staatlich geprüfter Betriebswirt“ mit dem „Steuern“ oder „Finanzwirtschaft“ erworben werden.

Die vier profilgebenden Säulen des Erich-Gutenberg-Berufskollegs sind
1.    eine Erziehung im Sinne des Erwerbs bzw. der Einforderung überfachlicher beruflicher Kompetenzen mit den Schwerpunkten Eigenverantwortlichkeit und Verlässlichkeit, Entwicklungsbereitschaft und Flexibilität, Teamorientierung und Zielstrebigkeit,
2.    die Förderung einer ganzheitlich - körperlich, geistig, psychisch und sozial -  verstandenen Gesundheit, die alle Bereiche des schulischen Lebens mit dem Ziel einbezieht, die Kompetenz der Schülerinnen und Schüler zur Förderung der eigenen Gesundheit zu entwickeln und zu stärken,
3.    die Ausbildung einer beruflichen Fachlichkeit, die wir praxis- und realitätsnah durch Anforderungen kaufmännischer Berufe abbilden, sowie
4.    die Förderung einer digitalen Kompetenz, sich auf vorherrschende Technologien einzulassen und mit ihnen arbeiten zu können.

EGB Schulprofil

Eine aktuelle Version unseres Schulprogramms zum Download:

Dateien:
pdf.gifSchulprogramm 2019Beliebt

Das Schulprogramm des EGB

Datum 14.11.2016 21:04:19
Dateigröße 512 KB
Download 3.610

 

Unsere Partner und Sponsoren

Impressum/Datenschutz