Schulgeschichte

Wichtige Meilensteine in der mehr als 50-jährigen Geschichte des EGB:

1965: Gründung der "Kaufmännische Schule VII" mit Einzelhandel, Bürokaufleuten, Postjungboten, Steuerfachangestellten und Handelsschule mit fünf verschiedenen Schulstandorten innerhalb Kölns
1968: Richtfest: Es entsteht ein Schulgebäude mit einer Nutzfläche von 8700qm für aktuell 1800 Berufsschüler und 320 Handelsschüler/-innen
1970: Einweihung der neuen Schule
1979: Erste Fachhochschulreifeprüfung der Schülerinnen und Schüler der Fachoberschule in Abendform
1982: Erstmalig Höhere Handelsschule mit 4 Eingangsklassen
1983: Teilnahme am NRW Kollegschulversuch als "Kollegschule Modemannstraße"
1984: Möglichkeit der Doppelqualifikation für den Bildungsgang Bürokaufleute
1987: Erste Fachhochschulreifeprüfung für Auszubildende im Ausbildungsberuf Bürokaufleute; 3700 Schülerinnen und Schüler
1992: Schülerdemonstration ist erfolgreich und leitet die technische Erneuerung der Schule ein. Das Ergebnis sind zwei PC-Räume.
1995: Berufsbörse im EGB zunächst am Tag der offenen Tür, später alle zwei Jahre als eigene Schulveranstaltung mit ca. 50 Ständen; Beginn Wirtschaftsfachschule für Betriebswirtschaft; Eine albanische Delegation übernimmt für albanische Schulen die mechanischen Schreibmaschinen, da diese für den Unterricht im Fach Textverarbeitung, der nun ausschließlich an PCs stattfindet, nicht mehr benötigt werden.
1997: Beginn der Ausbildung von IT-Kaufleuten
1999: Namensänderung zu Erich-Gutenberg-Berufskolleg
2000: Ausbau der IT-Netzwerkstruktur mit einem Investitionsvolumen von 1 Mio. DM: Vernetzung von ca. 500 PCs und IT, sowie Internetzugang für Schülerinnen und Schüler
2003: Erstmals findet auf den Poller Wiesen ein jährliches Schul-Sportfest statt.
2006: Verleihung des Kölner Ehrenamtspreises für das Projekt "Pänz an die PCs"
2009: Teilnahme an "Mülheim 2020" - ein fünfjähriges EU-Projekt zur Stärkung dieses besonders strukturschwachen Kölner Bezirks
2012: Schule erhält einen  nach neuesten Gesichtspunkten eingerichteten Unterrichtsraum für Physik und Chemie; Erneuerung der Schüler- und Schülerinnen-WC Anlage.
2013: Zertifizierung zur Microsoft-Mentorschule - als erste und einzige Staatliche Schule in Deutschland; Einweihung des hochmodernen Selbstlernzentrums
2014: Nach nur einem Jahr Abschluss der Fassaden- und Fenstererneuerung; Grundlegende Überarbeitung der didaktischen Jahrespläne im Bereich der Höheren Berufsfachschule; Schulsozialarbeit wird am EGB implementiert; Erstmals findet ein jährlicher Gesundheitstag statt; Ernennung zur Microsoft ShowCaseSchool
2015: Umsetzung der neuen Bildungspläne bei den Büroberufen; Erstmals ist eine sonderpädagogische Fachkraft am EGB tätig; 50-jähriges Schuljubiläum; EGB erhält SCHULEWIRTSCHAFT-Preis 2015 "Das hat Potential!" in der Kategorie "Kooperation Schule - Unternehmen zur digitalen Bildung"
2016: Konzeptionelle Neugestaltung der Ausbildungsvorbereitung und Angebot der Doppelqualifikation für alle vier Berufsfelder des EGB: Damit Schaffung der Möglichkeit, schulintern für alle Schülerinnen und Schüler das gesamte Spektrum allgemeinbildender Schulabschlüsse in Verzahnung mit beruflichen Kenntnissen, Erfahrungen und Fähigkeiten anzubieten; Grundlegende Überarbeitung der didaktischen Jahrespläne im Bereich der Berufsfachschule
2017: Veröffentlichung des Readers "Umgang miteinander am EGB" als Teilergebnis der AG: "Umgang miteinander"; Preisträger im Wettbewerb "Gute Gesunde Schule 2017"

Nähere Informationen zur Schule und zu ihrer Historie finden sich in der Festschrift anlässlich des 50-jährigen EGB-Jubiläums 2015.

Dateien:

50 Jahre Erich-Gutenberberg-Berufskolleg, Köln - Festschrift

Datum 20.08.2017 14:16:49
Dateigröße 4.31 MB
Download 864

Unsere Partner und Sponsoren

Impressum/Datenschutz